ErnteDANKfest

Dass es trotz Frost in der Apfelblüte, Trockenheit im Frühjahr und Nässe im Sommer genug zum Danken gibt, zeigen die üppig geschmückten Altäre der Kirchen in Schönermark, Gransee und Meseberg. Pralle Kürbisse, rote Äpfel, aromatische Trauben, goldenes Getreide und prachtvolle Zucchinis schmückten am 01.10.2017 die Kirchenräume. Die Früchte erinnern daran, dass wir die reichliche Ernte nicht unserer eigenen Arbeitskraft zu verdanken haben, sondern dass Gott alles, was wächst, dazu gesegnet hat. Dies wurde gebührend und dankend gefeiert – mit Musik, Gebet und in Meseberg sogar mit einem niedlichen Ernteanspiel der Kinder. Ernte-Dank und Dank ernten!

Schönermark
Gransee

      

Meseberg

Ein Kommentar

  1. Sehr verehrte liebe Damen und Herren (?),
    Sie haben die Kirchen und Altäre4 liebevoll zum Erntedankfest geschmückt. Ich denke so gerne an die Gottesdienste in Gransee, die wir von Altglobsow/Campingplatz aus besucht haben. Bitte wickeln Sie die Früchte und Blumen am Altar aus, damit auch ihren Duft und ihre Schönheit auf natürliche Art und Weise entfalten können. Plastik hat nur eine praktische Funktion, um die Waren im Laden länger frisch zu halten Plastik ist weder schön noch natürlich. Ganz herzliche Grüße aus Annweiler am Trifels, in der spätsommerlichen Pfalz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.