So endet der Sommer…

Der Sommer ist vorbei. Dies erkennt man an den kühleren Temperaturen, den dunkleren Tagen – und am Ende der Sommermusiken. Heute fand das letzte Konzert der erstmals von Rob Bauer organisierten Konzertreihe statt, und wurde auch von ihm gespielt.

Spanische Orgelmusik erklang neben spanischer Lyrik. „Kurz vor dem Reformationsjubiläum können wir heute neben weltlicher auch sehr einmal katholische Musik hören.“, so weckte Rob Bauer die Neugier der Zuhörer. Die barocken Klänge unterschiedlichster Komponisten (z.B. Cabezón, Arauxo, Bruna, Durón) mit all ihren Klangfarben wurden ergänzt durch Gedichte des wichtigsten spanischen Dichters Luis de Góngora. Seine düsteren Verse wurden sowohl in Spanisch als auch in Deutsch vorgetragen. Nachdenklich und getragen war die Stimmung, die durch das Lichtspiel der einbrechenden Dämmerung im Altarraum der Marienkirche noch intensiviert wurde.

Am Ende des Konzerts freute sich Rob Bauer über eine lehrreiche und erfolgreiche erste Saison der von ihm organisierten Sommermusiken. Seine Einladung, nach dem Winter wiederzukehren, werden wohl viele Zuhörer annehmen. Viel Zuspruch und Lob kann man über die Arbeit des neuen Kirchenmusikers und den schöner Musiksommer hören!

 

               

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.